images/logo_lions/lionsgif-120.gif

Deutlicher Sieg fürs H1 im Pfannestiel-Derby

Kategorie: Herren 1
28.10.2019 Bericht von Corsin Caviezel

Auch im vierten Meisterschaftsspiel konnten die Löwen ihre Siegesserie fortsetzen. Doch nicht nur das erfreute die Gelbschwarzen am letzten Spieltag in Zumikon. Mit 8:1 konnte man einerseits einen deutlichen Sieg feiern und andererseits auch etwas fürs Torverhältnis tun. Doch widerspiegelte das Resultat auch wirklich die Kräfteverhältnisse auf dem Feld? Gewisse Zuschauer dürften dies verneint haben. Zu Beginn egalisierten sich beide Teams mehrheitlich, die Lions konnten jedoch mit einem Treffer vor der ersten Pause in Führung gehen. Die Partie erinnerte oft etwas an ein Schwimmfest, wobei es nicht nur zwei Farben von Schwimmern, sondern gleich drei, auf dem Feld anzutreffen gab.

Im zweiten Drittel fielen die Bälle dann relativ einfach rein, ohne sichtlich grosse Anstrengungen betreiben zu müssen. Der Sieg ist sicher nicht gestohlen, dürfte aber doch etwas zu hoch ausgefallen sein. Nichtsdestotrotz, nehmen die Lions auch diese Tore und Punkte gerne mit. Denn in der nächsten Runde wartet bereits Zürisee II im nächsten "Superderby" in Egg.

Der Autor wurde also tatsächlich Lügen gestraft bezüglich Verteidigung, doch kann Gelbschwarz beweisen, dass dies nicht nur ein Spiel voller Sonntagstore auf ein Tor gewesen ist? Apropos Sonntagstore, alle acht Treffer wurden durch acht verschiedene Schützen aller drei Linien erzielt, tolle Sache!