Die nächsten Spiele

Herren 1:

11.01.2020 in Egg
16:45 Uhr Kadetten UH Schaffhausen

Junioren U21 (Zürisee Unihockey):

12.01.2020 in ???
10:00 Uhr Hurricanes Glarnerland

Junioren U14 B:

22.12.2019 in Egg
14:30 Uhr FB Riders DBR II
17:15 Uhr THS Adliswil II

Junioren B:

22.12.2019 in Uster
09:55 Uhr UHC Uster
11:45 Uhr UHCevi Gossau

Junioren D I:

11.01.2020 in Meilen
09:55 Uhr Jona-Uznach Flames
12:40 Uhr UHC S-G Wetzikon

Junioren D II:

11.01.2020 in Meilen
14:30 Uhr UHC Pfannenstiel III
17:15 Uhr UHCevi Gossau II

Junioren E:

05.01.2020 in Rüti
12:30 Uhr FB Riders DBR II
13:00 Uhr UHC Pfannenstiel II
14:00 Uhr UHC Lokomotive Stäfa

Sponsoren

Hauptsponsoren:
Ausrüster:
Weitere Sponsoren:
Der UHC Lions Meilen Uetikon macht mit bei:

Die Lions ziehen in die zweite Cuprunde ein

Knapp 2 Monate sind nun seit den Playoffspielen um den Aufstieg vergangen. Am vergangenen Freitagabend ging es für die Löwen mit der Cupsaison gegen den UHC Wyland los. Der Gegner konnte vor kurzem den Aufstieg von der 4. Liga in die 3. Liga GF feiern und war sicherlich auch gegen die Lions top motiviert.

Mit grossem Kader reisten die Lions ins Zürcher Weinland mit dem Ziel die zweite Runde zu erreichen und so ein Heimspiel gegen einen 1. Ligisten austragen zu können.

Das Spiel startete verhalten mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Auckenthaler erzielte in der 9. Minute den Führungstreffer für die Seebuben, welche leider nur etwas mehr als eine Minute bestand. Wyland hatte anschliessend ebenfalls guten Torchancen und auch Scheu musste ein erstes Mal hinter sich greifen. Doch Pfenninger stellte die Führung nur 23 Sekunden nach dem Ausgleich wieder her. Das Heimteam konnte bis zur Drittelspause noch zwei Tore nachlegen und ging mit einem 3:2 ins nächste Drittel.

Die Lions waren sich einig, mit dem Spiel in den ersten 20 Minuten konnten sie nicht zufrieden sein. Dominic Kyburz erzielte kurz nach Wiederbeginn den Ausgleich setzte ein erstes Ausrufezeichen, was die Lions in diesem Drittel vor hatten. Jari Hofer erzielte die Führung mit einem schönen Distanzschuss nach 26 Minuten.
Da die Lions im Anschluss auch eine Unterzahl von vier Minuten überstanden und Schüssler mit einem Shorthander das Score auf 5:3 stellte, waren die Rollen in diesem Drittel klar verteilt. Verteidiger Hofer rundete seine goldenen 10 Minuten mit den persönlichen Treffern zwei und drei bis zur 38. Minute und der 7:3 Führung ab.

Im Schlussabschnitt konnte auch das Heimteam Wyland wieder etwas mehr Akzente setzen und bezwang Scheu noch drei Mal. Auf Seiten der Gäste waren Menzi nach einem sauber ausgetragenen Spielzug und Auckenthaler mit seinem zweiten Treffer noch erfolgreich. Wyland verschoss nach etwas mehr als 50 Minuten noch einen fragwürdigen Penalty.
Die Lions bezwangen den UHC Wyland dank dem Torreichen Mitteldrittel mit 9:6 und ziehen in die zweite Runde ein. Der UHC Lions Meilen Uetikon geniesst Heimrecht und erwartet den UHC Limmattal aus der 1. Liga zum Cupfight.

Weitere Infos zu diesem Spiel folgen in kürze.

UHC Wyland vs. UHC Lions Meilen Uetikon 6:9 (3:2, 0:5, 3:2)

Lions Meilen Uetikon: Scheu Luca (T), Inderbitzin Lukas (T), Kyburz André (C), Kyburz Dominic (1 Tor, 1 Assist), Schüssler Lorenz (1 Tor), Hofer Jari (3 Tore), Hampton Jeremy (1 Assist), Menghini Claudio (1 Assist), Romagnoli Sandro, Rickenbach Philipp, Nüesch Basil, Auckenthaler Matthias (2 Tore, 1 Assist), Hänni Jan (1 Assist), Hartmann Fabian, Gull Jannis, Menzi Noel (1 Tor), Pfenninger Jules (1 Tor), Lehmann Glenn, Haab Alex, Neubauer Nicolas